IMG_0025

„WIRRMENSCHEN“

TetrArts 2014 Abschlussveranstaltung

HABICH & KLACHL präsentieren „WIRRMENSCHEN“

Datum: 14.11.2014
Ort: Volksschule, Veranstaltungssaal
Zeit: 19.30 Uhr

»WIRRMENSCHEN« so der Titel des zweiten Solo-Programms von Johannes Habich. Dabei schlüpft der Kabarettist am Anfang in die Rolle der legendären „Amanda Klachl“. Optisch bin ich jedenfalls die „rustikale Ausführung“ von Conchita Wurst, so Habich. „WIRRMENSCHEN“ handelt von UNS. Wir(r) Menschen sind doch selber schuld, dass man UNS von Kärnten bis Wien, von Brüssel bis in die USA und von dort nach China, bis… entmündigt und für blöd verkauft. Als eines der Highlights gilt sicherlich die Übertragung des »1. Österreichischen Fußfesselballs« aus dem Justizpalast in Wien. Wichtig: Für alle darin erwähnten Personen gilt selbstverständlich die Unschuldsvermutung. Begleitet wird er dabei vom Klaviervirtuosen Gert Prix und der »Sprechgesangsängerin«Fritzi Meier aus den »Vereinigten Kernöl-Emiraten«.